We use cookies to personalize content, provide social media features and analyze traffic to our site. You give your consent to the use of cookies if you continue to use our websites. For more information, please read the page about our privacy policy.
Widok zawartości stron
Widok zawartości stron

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Widok zawartości stron

Angela Bockstegers

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.bockstegers@messergroup.com

Wydawca treści
Powrót

Unfall im Gase-Abfüllwerk von Messer in Siegen

Unfall im Gase-Abfüllwerk von Messer in Siegen

(only in German language available)

Am 3. August kam es im Gase-Abfüllwerk der Messer Industriegase GmbH in Siegen zu einem Unfall, bei dem zwei Mitarbeiter (52 und 28) verletzt wurden.

In einem Abfüllwerk von Messer Industriegase in Siegen, Kaan-Marienborn, in dem technische Gase in Flaschen abgefüllt werden, ist es heute zu einem Brand mit zwei Verletzten gekommen. Bei der Abfüllung von Sauerstoff blieb eine Gasflasche kalt; durch die Gasströmung beim Befüllungsprozess werden die Flaschen in der Regel handwarm. Die kaltgebliebene Gasflasche wurde daraufhin von zwei Mitarbeitern untersucht. Hierbei trat aus bisher unbekannten Gründen schlagartig Sauerstoff aus und entzündete sich. Die beiden Mitarbeiter erlitten bei diesem Unfall Verbrennungen zweiten Grades und wurden zur Behandlung in Spezialkliniken geflogen. Nach jetzigem Kenntnisstand ist ihr Zustand stabil. „Wir bedauern diesen Unfall sehr und hoffen, dass die beiden verletzten Kollegen schnell wieder gesund sind. Wir werden unser Bestmögliches tun, um die Ursachen gemeinsam mit den Behörden zügig aufzuklären“, so Hartmut Böse, Geschäftsführer der Messer Industriegase GmbH.

Die genaue Brandursache ist bisher noch unklar und wird zurzeit von internen und externen Sachverständigen untersucht. Das Gebäude wurde nach ersten Erkenntnissen nicht beschädigt.