Webcontent-Anzeige

Verantwortung für Qualifikation und Weiterbildung

Unsere höchste Priorität ist es, Potenziale von Mitarbeitern zu erkennen, ihre Motivation zu fördern und ihre Qualifikationen auszubauen. Das sind unsere kontinuierlichen Ziele in der Personal- und Führungskräfteentwicklung. Hier sehen wir unsere Verpflichtung gegenüber den Interessen der Mitarbeiter ebenso wie in der Zukunftssicherung der Messer Gruppe. Diesen Anspruch erfüllen wir mit Hilfe von speziellen, zielgruppenorientierten Förderprogrammen für Führungsnachwuchskräfte aller Managementebenen und durch bedarfsgerechte Weiterbildung für jeden einzelnen Mitarbeiter. Konsequente Personalbeschaffungspolitik und systematische Nachfolgeplanung gewährleisten qualifiziertes Management für das Unternehmen und erhöhen die Chancen jedes Einzelnen hinsichtlich seiner individuellen Förderung. Als besondere Weiter- und Fortbildungsmaßnahme bietet Messer seit 2006 einen internationalen Mitarbeiteraustausch innerhalb der Messer Gruppe an. Um sich fachlich und interkulturell weiterzubilden und auszutauschen, erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, über einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten in ihrer Funktion in einer anderen Gesellschaft von Messer zu arbeiten. Im Fokus steht dabei die effiziente und zielgerichtete Weitergabe von Fachwissen und Erfahrung im Unternehmen. Die Messer Gruppe gewährt den Teilnehmern den Raum, sich die Maßstäbe an den Austausch selbst zu setzen. Der Austausch fördert nicht nur die bessere länderübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe, sondern auch das gegenseitige Verständnis und eine ungezwungene Verbundenheit.

Academy Messer Group „Junior Circle“ 

Die Academy Messer Group „Junior Circle“ ist ein modular aufgebautes internes Trainingskonzept. Der Fokus liegt dabei auf der Wissensvermittlung durch unsere eigenen Experten aus verschiedenen Unternehmensbereichen im Mix mit externen Vortragenden. Der konzeptionelle Aufbau sieht fünf jeweils einwöchige Module mit unterschiedlichen Schwerpunkten sowie interkulturelle Trainings für Mitarbeiter aus verschiedenen Fachbereichen vor. Das erste einwöchige Trainingsmodul umfasst unter anderem Grundlagen von unserer Firmengeschichte über Finanzen bis zu unserer gesamten Produktpalette. Begleitet wird diese Ausbildung für junge Führungskräfte durch die Boston Business School.

Trainings

Jeder Mitarbeiter erhält einmal im Jahr ein auf seinen Arbeitsbereich abgestimmtes Sicherheitstraining. 

Durchschnittlich acht bis zehn Prozent der technischen Mitarbeiter werden jährlich individuell zu Veränderungen und Verbesserungen ihrer Arbeitsbereiche geschult. Das umfasst beispielsweise Führerscheine für Gabelstapler, SAP-Buchungen für Gasefüllmengen oder das Training über Transport von und den Umgang mit gesundheitsgefährdenden oder gefährlichen Stoffen. 

Von unseren Mitarbeitern in der Verwaltung werden jährlich etwa 15 Prozent in spezielle Trainingsprogramme eingebunden. Im Jahr 2013 waren das 18 (13 Männer, fünf Frauen) in den Academy Messer Group Junior Circle und 20 (19 Männer, eine Frau) in das General Management-Training. 

347 Mitarbeiter (307 Männer, 40 Frauen) sind in der Messer Group Nachfolgedatenbank gelistet und haben spezielle Weiterbildungsempfehlungen und einen persönlichen Ausbildungsplan erhalten.

Zusätzlich haben wir im Jahr 2013 eine Kampagne zur Verbesserung der englischen Sprachkenntnisse von Führungskräften beschlossen, die zum Beginn des Jahres 2014 gestartet ist. Es ist geplant, dass etwa 40 Prozent unserer Mitarbeiter im Bereich Verwaltung Englischkurse, gestaffelt nach vorhandenen Kenntnissen, erhalten.