Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.
Webcontent-Anzeige

Datenschutzmitteilung der Messer Group GmbH für Bewerbungen

Einleitung

Für die Messer Group GmbH ist es sehr wichtig, dass mit personenbezogenen Daten sorgfältig umgegangen wird. Dies gilt insbesondere auch für Daten von Bewerberinnen und Bewerbern (nachfolgend – der Einfachheit halber neutral und für jedwedes Geschlecht geltend – „Bewerber“ genannt). Die folgenden Informationen zeigen Ihnen, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbungen umgehen.

Personenbezogene Daten

Der Begriff personenbezogene Daten meint sämtliche Informationen, die auf Sie als natürliche Person bezogen werden können, wie z.B. Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern. Hierzu zählen auch diejenigen Informationen, die Ihnen nur indirekt, etwa mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten oder zu einer Online-Kennung zugeordnet werden können. Als identifizierbar wird auch eine Person angesehen, die anhand von einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

  1. Umfang des Anwendungsgebiets; Verantwortliches Unternehmen für Ihre Daten

Die Messer Group GmbH ist für die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten verantwortlich.

  1. Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten
  1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Messer Group GmbH
- Human Resources -
Messer-Platz 1
65812 Bad Soden
Telefon: +49 6196 7760-0
E-Mail: info@messergroup.com

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten 

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Messer Group GmbH sind:

Messer Group GmbH
- Datenschutzbeauftragter -
Messer-Platz 1
65812 Bad Soden
Telefon:+49 6196 7760-139
E-Mail: datenschutz.mg@messergroup.com

  1. Welche Daten verarbeitet die Messer Group GmbH?

Die Messer Group GmbH verarbeitet im normalen Rahmen eines Bewerbungsprozesses unter anderem die folgenden Arten an personenbezogenen Daten:

  1. Bewerberdaten bei der Nutzung des Bewerberportals

Sofern Sie sich über unser auf unserer Webseite verfügbares Bewerberportal bewerben (sofern wir dieses anbieten), werden Sie zur Einreichung Ihrer Bewerbung bei uns gebeten, eine Reihe an personenbezogenen Daten einzugeben. Erforderlich sind Daten zu Ihrer Person (insbesondere Anrede, Vor- und Nachname, Straße, Postleitzahl, Stadt, Land, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) sowie weitere Dateianlagen zu Ihrer Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse), da wir diese Angaben benötigen, um Ihre Bewerbung tatsächlich bearbeiten zu können. Optional können Sie noch Ihre Handynummer, Gehaltsvorstellung (Jahresgehalt) und Sonstiges angeben.

  1. Bewerberdaten bei Bewerbungen über E-Mail oder in Schriftform

Sofern Sie sich per E-Mail oder schriftlich bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre zur Verfügung gestellten Daten, wie in der Regel Daten zu Ihrer Person (insbesondere Anrede, Vor- und Nachname, Straße, Postleitzahl, Stadt, Land, Handynummer, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) sowie weitere Dateianlagen zu Ihrer Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse), da wir diese Angaben benötigen, um Ihre Bewerbung tatsächlich bearbeiten zu können.

  1. Bewerberdaten bei Bewerbungen über Personalvermittler

Sofern Sie sich über Personalvermittler bei uns bewerben, verarbeiten wir in einem ersten Schritt in der Regel nur anonymisierte Daten aus einem anonymisierten Lebenslauf. Im weiteren Bewerbungsprozess verarbeiten wir sodann von Ihnen oder dem Personalvermittler zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten von Ihnen, wie insbesondere Anrede, Vor- und Nachname, Straße, Postleitzahl, Stadt, Land, Handynummer, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie weitere Dateianlagen zu Ihrer Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse), um Ihre Bewerbung weiter bearbeiten zu können.

Diese Daten werden im Folgenden „Bewerberdaten” genannt. Sie finden weitere Informationen zu den verarbeiteten Daten in der nachfolgenden Beschreibung des spezifischen Verarbeitungsverfahrens.

  1. Was macht die Messer Group GmbH mit den Daten?

Wir verarbeiten Ihre Bewerberdaten ausschließlich zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses, d.h. zur Durchführung des gesamten Bewerbungsprozesses bei uns.

  1. Allgemeine Informationen 
  1. Ihre Rechte

Sie haben auf Anfrage hin das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Sie haben zusätzlich das Recht, eine Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, das Recht, eine Einschränkung von zu umfangreich verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen, sowie das Recht, eine Löschung von rechtswidrig verarbeiteten personenbezogenen Daten oder von Daten, die (soweit keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Daten und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO vorliegen) zu lange aufbewahrt werden, zu verlangen. Des Weiteren haben Sie das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie der Messer Group GmbH bereitgestellt haben, zu erhalten, sofern Sie die Daten im Rahmen einer Einwilligungserklärung oder zur Erfüllung eines Vertrages an uns übergeben haben. Sie (oder eine von Ihnen benannte dritte Partei) erhält / erhalten die Daten in einem strukturierten, üblicherweise verwendeten und maschinenlesbaren Format (Recht auf Datenportabilität).

Soweit Sie gegen einzelne Verfahren auch ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben, wird dies im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Verfahren behandelt.

Sie können Ihre Rechte unter anderem ausüben, indem Sie eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse schreiben: datenschutz.mg@messergroup.com.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

  1. Allgemeine Informationen über die Rechtsgrundlage der angegebenen Prozesse

Ihre eingegebenen oder zur Verfügung gestellten Beschäftigtendaten werden auf Basis von § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG verarbeitet. Diese Rechtsgrundlage gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Bewerbern i.S.d. § 26 Abs. 8 Satz 2 BDSG für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

  1. Allgemeine Informationen über die Messer Information Services als Empfänger von Daten

Die IT-Programme, mit denen Ihre Daten verarbeitet werden, werden von der Messer Information Service GmbH (die „MIS”) gehostet. Die MIS führt in diesem Rahmen lediglich Datenverarbeitungstätigkeiten im Auftrag und gemäß den Weisungen der Messer Group GmbH durch.

  1. Allgemeine Informationen über den Aufbewahrungszeitraum

Wenn kein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt, werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten und von uns gespeicherten Bewerberdaten nach Ablauf von 6 Monaten nach Mitteilung einer Ablehnung gelöscht.

Wenn Sie von der jederzeit bestehenden Möglichkeit Gebrauch machen, Ihre Bewerbung zurückzuziehen, werden Ihre Bewerberdaten umgehend gelöscht.

  1. Informationen gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. e DSGVO

Die Bereitstellung Ihrer Bewerberdaten ist als Nutzer des Bewerberportals, im Rahmen einer Bewerbung per E-Mail oder schriftlich oder über einen Personalvermittler weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind zudem nicht verpflichtet, uns Ihre Bewerberdaten zur Verfügung zu stellen. Für eine sinnvolle Bearbeitung Ihrer Bewerbung, ist eine Verarbeitung Ihrer in Ziffer 3 aufgeführten Bewerberdaten jedoch erforderlich.