Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Zurück

Spezialgase im Museum

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Spezialgase im Museum

Historische Einblicke

Das Nationalmuseum für Rumänische Geschichte in Bukarest setzt in seinen Laboren Spezialgase in Flaschen von Messer zur physikalischen, chemischen und biochemischen Analyse von archäologischen Fundstücken ein. So wird Helium bei der Mikro-Röntgenfluoreszenzanalyse zur Bestimmung der Zusammensetzung von Keramik, Metall, Holz, Glas, Stein oder Farbpigmenten verwendet. Auch menschliches Gewebe lässt sich auf diese Weise untersuchen. Die Röntgenbeugungsanalyse dient unter anderem zur Untersuchung von Bausubstanzen aus archäologischen Fundstätten im ganzen Land. Dafür wird ein Gasgemisch aus Argon und Ethan genutzt.