Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Zurück

Deutschland: Neuer Markenname

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Deutschland: Neuer Markenname

Gase für die Lasermaterialbearbeitung heißen künftig Lasline

Flaschengase für die Werkstoffbearbeitung mit Laserverfahren werden bei Messer künftig unter dem Markennamen Lasline geführt. Messer nutzt zur Bezeichnung von Produktlinien Markennamen, die aus einem Synonym für den Anwendungsbereich und der Endsilbe –line zusammengesetzt sind. So etwa Ferroline für Schutzgase zum Schweißen unlegierter Stähle, Inoxline für Schutzgase zum Schweißen hochlegierter Stähle, Aluline für Schutzgase zum Schweißen von Aluminium, Labline für Labor- und Prüfgase, Traceline für Gasgemische mit Beimengungen in geringsten Spuren, Topline für Gasgemische höchster Genauigkeit, Tecline für technische Gasgemische oder Pharmaline für Gase für die Pharmaindustrie. So können die Kunden alle Gase für ihre jeweiligen Anwendungen unter einem Markenbegriff finden.