Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Zurück

Kluge Ideen für smarte Kunden

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Kluge Ideen für smarte Kunden

Smartphone-Apps von Messer erleichtern den Umgang mit Gasen

Smartphones, Tablets und Apps machen das Arbeiten nicht nur mobiler, sondern in vieler Hinsicht auch leichter und unkomplizierter. Messer bietet deshalb eine Reihe von Apps, die beim Umgang mit Gasen handfesten Zusatznutzen schaffen. Die erste Android-App von Messer wurde 2012 entwickelt und veröffentlicht. Inzwischen findet man in Googles Play Store acht Apps der Messer Gruppe. Dazu gehören Werkzeuge, wie ein Umrechner, der die Eigenschaften der wichtigsten Industrie- und Spezialgase übersichtlich präsentiert und die Umrechnung von Volumen- und Mengeneinheiten ermöglicht.

Eine andere App zum Thema Schweißgase bietet dem Benutzer konkrete Empfehlungen, welche Schutzgase für welche Materialien und Anforderungen am besten geeignet sind. Wer einen Druckregler für ein bestimmtes Spezialgas sucht, findet ihn mit Hilfe der App „Spezialgasehardware“, die aus den eingegebenen Daten eine Auswahl der geeigneten Druckregler ermittelt. Gases for Life 1/2014 (Seite 5 „Ökoeffizienter Schnellrechner“) hat bereits eine App zum Thema Abwasserneutralisation vorgestellt. Sie informiert über effiziente und umweltfreundliche Verfahren mit Kohlendioxid (CO2).

Nachbestellen per Barcode
Noch mehr wird die App „Easy Order“ leisten, die sich derzeit in einer fortgeschrittenen Testphase befindet. Mit ihr können künftig Flaschengase ganz einfach per Scan des Barcodes nachbestellt werden: Man startet die Kamera des Smartphones aus der App und fotografiert den Barcode der vorhandenen Druckgasflasche. Die App leitet umgehend zur Produktseite weiter, auf der die benötigte Menge bestellt werden kann. Zugleich können dort die technischen und Sicherheitsdaten der Produkte abgerufen werden.
 

Webportal my.messergroup.com
Eine Übersicht aller verfügbaren Apps findet sich auf dem Webportal my.messergroup.com. Es stellt darüber hinaus auch Informationen über Verfahren, zum Beispiel zu Technologien wie dem Tiefkühlen mit flüssigem Stickstoff, zur kryogenen Abluftreinigung oder zu kryogenen Mahltechniken zur Verfügung. Apps für weitere mobile Betriebssysteme, wie iOS von Apple oder Microsoft Windows Phone sind in der Entwicklung, die Links werden nach Fertigstellung auch auf dieser Seite bereitgestellt.

Messer Austria bietet auf my.messergroup.com seinen Ballon-Shop an, über den Kunden aus Österreich online Ballons und das benötigte Ballongas für ihre nächste Party beziehen können. Messer in der Schweiz nutzt die Website, um auch einen Hardware-Shop für Autogen-Material anzubieten. Neben Druckreglern und Zusatzwerkstoffen können von der Schweiz aus auch Flaschenwagen oder Arbeitsschutzkleidung bestellt werden. Kunden aus allen Ländern, die ihre Rechnungen bisher noch auf dem Postweg erhalten, können sich hier außerdem für den elektronischen Rechnungsversand anmelden.

Laborportal myLab
Zur Verwaltung von Betriebs- und Kalibriergasen bietet Messer das Portal „myLab“ für registrierte Benutzer an. Hier erhalten sie sämtliche Informationen zu den bisher bezogenen Produkten, können die Spezifikationen und Sicherheitsdatenblätter von Standardprodukten oder die Zertifikate von individuellen Gasgemischen abrufen. Das Portal informiert auch über den Stabilitätszeitraum von Kalibriergasen und bietet die Möglichkeit der schnellen Nachbestellung.