Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Zurück

Stefan Messer ist Familienunternehmer des Jahres

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Stefan Messer ist Familienunternehmer des Jahres

Für seine beispielhaften unternehmerischen Leistungen ist Stefan Messer, Eigentümer und Vorsitzender der Geschäftsführung der Messer Group GmbH, im Rahmen des INTES Unternehmer-Erfolgsforums als „Familienunternehmer des Jahres“ geehrt worden. INTES vergibt die Auszeichnung gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin impulse. „Stefan Messer ist es gelungen, das bereits verloren geglaubte Familienunternehmen mit über 100-jähriger Geschichte wieder erfolgreich in Familienhand zu bringen“, begründet der Juryvorsitzende Prof. Dr. Peter May, Gründer der INTES, die Entscheidung.

Der Industriegasanbieter legte durch die Rückführung aller Anteile der Messer Gruppe in den Familienbesitz den Grundstein für den erneuten unternehmerischen Erfolg. Für die Finanzierung nahm Stefan Messer ein dreijähriges Wettbewerbs- und anschließendes einjähriges Markennutzungsverbot in Deutschland in Kauf. Seit Mitte der 60er Jahre hielt die Familie Messer nur noch ein Drittel der Anteile des zum Hoechst-Konzern, später zu Aventis gehörenden Unternehmens. Die neue Messer Group GmbH startete am 7. Mai 2004 von Sulzbach im Taunus ihre Geschäftsaktivitäten in über 30 Gesellschaften in Europa, Asien und Peru. 2007 wagte der Unternehmer mit der Messer Industriegase GmbH die Rückkehr in den deutschen Markt. Industriegase werden beispielsweise im Maschinenbau, in der Lebensmittelproduktion und Medizin eingesetzt. Heute beschäftigt der weltweit größte eigentümergeführte Industriegasspezialist rund 5.200 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Der Jahresumsatz lag 2009 bei 797 Millionen Euro.

Die neunköpfige Jury aus Wirtschafts- und Medienvertretern sowie Partnern der INTES Akademie für Familienunternehmen zeigte sich vor allem von der strategischen Unternehmensrückführung in den Familienbesitz und der „Good Governance“ beeindruckt. Tugenden wie Verantwortung, Durchhaltevermögen und unternehmerisches Handeln sind seit Generationen die Eckpfeiler des sozialen Unternehmertums der Familie Messer.

Jurymitglieder waren: Prof. Dr. Peter May, Gründer der INTES, Lutz Goebel, Vizepräsident Die Familienunternehmer ASU, Angelika Frölich, Partnerin Ernst & Young, Wilken Freiherr von Hodenberg, Sprecher des Vorstandes Deutsche Beteiligungs AG, André Knöll, Geschäftsführer Hauck & Aufhäuser Finance Management, Dr. Nikolaus Förster, Chefredakteur impulse, Dr. Andreas Hack, Institutsleiter und Lehrstuhlinhaber WHU, Frank Wieser, Sprecher des Vorstandes Vontobel Europe AG, sowie Prof. Dr. Klaus Schweinsberg, Vorstandsvorsitzender der INTES Stiftung.

Stefan Messer wurde am 4. November auf der Abendveranstaltung des INTES Unternehmer-Erfolgsforums 2010 im Grandhotel Schloss Bensberg vor rund 200 Gästen von dem Laudator Dr. Nikolaus Förster für sein unternehmerisches Lebenswerk geehrt.

Stefan Messer, "Familienunternehmer des Jahres"
JPG (1,9MB)