Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Bockstegers

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.bockstegers@messergroup.com

Zurück

Verkaufsprozess der Trevira Gruppe gestoppt

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Verkaufsprozess der Trevira Gruppe gestoppt

Werner Schneider, Insolvenzverwalter der Trevira Gruppe, hat den Verkaufsprozess des Textilfaserherstellers an die beiden Frankfurter Unternehmer Stefan Messer und Karl-Gerhard Seifert mit sofortiger Wirkung gestoppt. Stattdessen werden die Geschäfte der Trevira Gruppe wie geplant zum 01.01.2010 auf eine neue Gesellschaft übertragen und von ihm selbst bis auf weiteres fortgeführt.

Im Rahmen der Finanzierung des Erwerbs der Trevira Gruppe ist es zuletzt zu offenkundig unüberbrückbaren Differenzen zwischen den Vertragsparteien gekommen. Daher wurde seitens der Insolvenzverwaltung entschieden, den Verkaufsprozess zu beenden.

"Die Investoren bedauern diesen Schritt sehr, wünschen dem Insolvenzverwalter, insbesondere aber der Trevira Gruppe und ihren Mitarbeitern, jedoch viel Erfolg bei der Fortführung der unternehmerischen Tätigkeit. Kraft der Stärke sowohl der Marken als auch ihrer Produkte wird es der Trevira Gruppe mit Hilfe ihrer trotz Insolvenz sehr guten Marktstellung sicherlich gelingen, die aktuelle Wirtschaftskrise dauerhaft zu meistern und nach Abschluss der erforderlichen Restrukturierungsmaßnahmen gestärkt daraus hervorzugehen. Die sehr gute Umsatz- und Absatzentwicklung der letzten Monate leistet dazu bereits jetzt einen positiven Beitrag", so Stefan Messer, CEO der Messer Group GmbH.