Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Zurück

Messer zeigt sich in Essen von der praktischen Seite

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Messer zeigt sich in Essen von der praktischen Seite

Auf der Messe Schweißen und Schneiden 2009 in Essen will der Industriegasespezialist Messer die Besucher durch Vorführungen der Gase und ihrer Anwendungen überzeugen.

In Halle 6, Stand 208, stellen die Schwesterunternehmen Messer Industriegase, Messer Cutting & Welding und Castolin Eutectic sowie MesserSoft auf 850 Quadratmetern gemeinsam ihre Produkte rund um die Schweiß- und Schneidtechnik aus. Messer Industriegase stellt das kundenorientierte Markenkonzept für Schweiß- und Lasergase vor. „Seit der Implementierung der weltweit einheitlichen Markennamen Ferromix, Inoxmix, Alumix und MEGALAS vor fünf Jahren können wir auf eine sehr gute Kundenresonanz zurückblicken. Unsere Kunden schätzen die leichte Nachvollziehbarkeit und Übersichtlichkeit unserer Produktbezeichnungen“, erläutert Standleiter Dr. Bernd Hildebrandt. Ganz neu entwickelte Gasgemische aus drei aufeinander abgestimmten Komponenten sollen die Schweißanwendungen durch reduzierte Nacharbeit wirtschaftlicher gestalten und die Qualität der Laserschweißung durch höhere Prozesssicherheit und geringeres Porenrisiko verbessern. Mit anschaulichen praktischen Vorführungen sollen die Kundenvorteile noch stärker herausgestrichen werden. Vitrinen mit exemplarischen Bauteilen stehen zusätzlich als Diskussionsgrundlage für konkrete Kundengespräche zur Verfügung.

Mit Schweißvorführungen werden abwechselnd die anteilsmäßig größten Anwendungsgruppen – MAG-Schweißen unlegierter Stähle und WIG-Schweißen hochlegierter Stähle - mit typischen Produktvertretern aus der Reihe der Ferromix-Produkte präsentiert. Beim MAG-Schweißen stehen die erreichbare Schweißnahtqualität durch die Reduzierung von Schweißspritzern und die Schweißleistung im Vordergrund. Zum WIG-Schweißen wird ein neues Schutzgasgemisch – Inoxmix He3 H1 -vorgeführt. Stark verringerte Nacharbeit, höhere Schweißleistung sowie sicheres Erfassen der Fugenflanken sollen die Anwendung des Produkts auszeichnen.

Der stark wachsenden Marktnische Laserschweißen widmet Messer Industriegase eine separate Vorführung eines modernen Schweißlasers. Messer führt unter dem Markennamen MEGALAS speziell für die Lasermaterialbearbeitung entwickelte Gasgemische. Ein wichtiger Themenschwerpunkt der diesjährigen Schweißen und Schneiden ist für Messer Industriegase auch die Gasversorgung inklusive der erforderlichen Armaturen, Verrohrungen, Schläuche sowie der optimalen Lieferform des gewünschten Produkts. Mit konkreten Lösungsvorschlägen und Anschauungsobjekten aus dem Bereich 300 bar für Schweißschutzgase, Tankversorgung unter Nutzung des Messer-eigenen Fernmeldesystem Fewis und Lasergasversorgung rundet Messer seine diesjährige Ausstellung ab.

Messer auf der Schweißen & Schneiden 2009
JPG (2MB)
Messer auf der Schweißen & Schneiden 2009
JPG (2,1MB)
Messer auf der Schweißen & Schneiden 2009
JPG (2MB)
Messer auf der Schweißen & Schneiden 2009
JPG (1,9MB)