Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Zurück

Messer veröffentlicht 44 Jahre Wirtschaftsgeschichte

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Messer veröffentlicht 44 Jahre Wirtschaftsgeschichte

Der Frankfurter Industriegasespezialist Messer stellt jetzt auf seiner Internetseite www.messergroup.com lückenlos sämtliche Geschäftsberichte der vergangenen 44 Jahre vor. Historiker und Buchautor Jörg Leszenski hat zu jedem Jahr aufschlussreiche Skizzen über das wirtschaftliche Umfeld verfasst, die nicht nur Wirtschaftshistorikern einen einmaligen und unabhängigen Blick auf die Unternehmensgeschichte ermöglichen. Seit dem Jahr 2004 ist Messer wieder ein eigentümergeführtes Unternehmens mit Stefan Messer als Vorsitzendem der Geschäftsführung. Von 1965 bis 2001 war Messer als damalige Tochtergesellschaft der Hoechst AG unter dem Namen Messer Griesheim aktiv.

Vor dem Hintergrund der gesamtwirtschaftlichen Bedingungen werden die besonderen Charakteristika der Messer-Historie erst deutlich: So eröffnet die parallele Lektüre zum anderen spannende Einblicke in die Strategien des Unternehmens, Marktchancen seit den ausgehenden 1960er-Jahren in einer sich beschleunigt wandelnden Weltwirtschaft zu nutzen, aber auch in überstürzte Expansionsstrategien, die Messer in den 1990er-Jahren an den Rand des Ruins trieben. Darüber hinaus wird der Blick auf den Willen und die schließlich erfolgreichen Versuche von Teilen der Gründerfamilie freigelegt, die gesamte Firmengruppe 2004 in Familienhand zurückzuführen und sich in einer globalisierten Wirtschaft als Inhaber geführtes Unternehmen zu behaupten.

Die nunmehr 111-jährige Geschichte des Familienunternehmens stand von Beginn an in einem engen Zusammenhang mit der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung seiner Kernmärkte sowie den branchenspezifischen Konjunkturverläufen in der chemischen Industrie und im Maschinenbau. Die von 1966 bis heute archivierten Geschäftsberichte und die Berichte zur wirtschaftlichen Umgebung spiegeln zum einen die ökonomischen Zyklen, die wachsende globale Verflechtung der Volkswirtschaften und den Aufstieg neuer Boomregionen wider, die im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts die Entwicklung der 1965 konstituierten Messer Griesheim GmbH zunehmend herausforderten und  heute die Entwicklung der Messer Group wesentlich mitbestimmen.

Aus der Vergangenheit zu lernen heißt für das Management der Messer Group GmbH heute vor allem die Unternehmenskultur eines Familienunternehmens auf Dauer zu bewahren, finanziell unabhängig zu bleiben und die Firmengruppe mit Hilfe langfristig orientierter Strategien weiter zu entwickeln.

Der Industriegasespezialist Messer stellt auf seiner Internetseite lückenlos sämtliche Geschäftsberichte der vergangenen Jahre vor.
JPG (7,8MB)