Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Zurück

Messer prämiert zukunftweisende Ideen

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Messer prämiert zukunftweisende Ideen

Mit einem Preisgeld von insgesamt 24.000 Euro hat Industriegasespezialist Messer jetzt Ideen seiner Mitarbeiter zu zukunftsweisenden und originellen Geschäftsmöglichkeiten prämiert. Das privat geführte Unternehmen hatte den seit 11 Jahren bestehenden einzigen Innovationspreis der Gasebranche erstmalig ausschließlich für die eigene Belegschaft ausgeschrieben. Der Award wurde zum ersten Mal im Jahr 1998 anlässlich des einhundertjährigen Firmenjubiläums vergeben, die zweite Ausschreibung erfolgte im Jahr 2000, die dritte im Jahr 2004.

Bei den über 40 Einreichungen standen Gaseanwendungen im Vordergrund, die eine Minimierung schädlicher Umwelteinflüsse und die Wiederverwertung von Rohstoffen durch den Einsatz von Gasen zum Ziel haben. Vor allem die Eigenschaften der Luftbestandteile Stickstoff und Sauerstoff, aber auch der Einsatz von Kohlensäure als Ersatz für Mineralsäuren wie Salzsäure, führen in vielen Produktionsprozessen zu einer verbesserten Umweltbilanz. Prämiert wurden auch Vorschläge für Gaseprodukte und Dienstleistungen. Alle eingereichten Ideen haben aber eines gemeinsam: sie sind neu und praktisch anwendbar. Die Umsetzung und mögliche Patentierung wird Messer nun mit Nachdruck verfolgen.