Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Zurück

Neugestaltung im Modell

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Neugestaltung im Modell

Eberhard Horn | Prime Estates GmbH entwickelte das Gleiskopfgelände am Bahnhof Bad Soden für die Messer Gruppe und 20townhouses GmbH und stellt die Modelle vor.

Die Konzepte für den Neubau der Konzernzentrale des Industriegaseherstellers Messer und von 20 Stadthäusern (Townhouses) in Bad Soden nehmen Formen an: Um die gesamte Planung räumlich zu veranschaulichen, haben die Investoren Eberhard Horn, Eberhard Horn | Prime Estates GmbH, und Stefan Messer, Eigentümer und CEO der Messer Gruppe, ein Modell mit Darstellung der geplanten Gebäude fertigen lassen. Die Modelle veranschaulichen, dass das Grundstück in Bad Soden alle Voraussetzungen für das angestrebte Projekt bietet. Das Profil für das zu akquirierende Grundstück wurde von Stefan Messer bereits im Jahr 2006 klar umrissen: Es galt für Eberhard Horn, einen Standort in einer attraktiven, innerstädtischen Lage zu suchen - und nicht in einem der zahlreichen Gewerbegebiete.

Unterschiedliche Nutzungen der neuen Gebäude und bereits vorhandene differierende Strukturen sollen für die gewünschte Lebendigkeit garantieren. Neben dem fünfgeschossigen Hauptverwaltungsgebäude mit ca. 4.000 Quadratmetern Mietfläche, entsteht ein firmeneigenes Event-Center mit einer Nutzfläche von ca. 1000 Quadratmetern für Veranstaltungen und Ausstellungen. Unter anderem plant Messer, eine historische Produktionsanlage für Sauerstoff und Stickstoff, eine so genannte Luftzerlegungsanlage, auszustellen. Das historische Bahnhofsgebäude in Bad Soden wurde in die Planung integriert und soll künftig als Betriebsrestaurant dienen.

Modernes Konzept für 20 Stadthäuser

Entlang der Salinenstraße, gegenüber des Neuen Kurparks, entstehen 20 Townhouses mit jeweils etwa 200 Quadratmetern Wohnfläche. Die drei- bis viergeschossigen Townhouses sind als Familienhäuser mit Garagenplätzen entworfen und stehen jeweils auf real geteilten Grundstücken. „Individuelle Fassaden, lichtdurchflutete Räume sowie ausgesuchte Materialien und gesundes Wohnen bei höchstem Anspruch an Architektur und Design bilden die Basis für ein neues modernes Wohnkonzept“, beschreibt Eberhard Horn seine Entwürfe. Von der Terrasse auf dem Dachgeschoss hat man sowohl Blick auf den Naturpark des Hochtaunus als auch auf den Neuen Kurpark der Stadt Bad Soden. Die Gestaltung der Häuser wird im Detail mit dem jeweiligen Erwerber abgestimmt. Es gibt zahlreiche Grundrissvarianten, die auch individuelle Wohnwünsche, wie etwa einen offenen Kamin bis hin zu integrierten Personenaufzügen, berücksichtigen.

Die gesamte Anlage soll über ein Blockheizkraftwerk versorgt werden. Hierdurch werden die Nebenkosten erheblich minimiert. Im Zusammenhang mit dieser Bebauung wird die Stadt Bad Soden die Salinenstraße als verkehrsberuhigte Zone mit hochwertiger Bepflanzung umgestalten lassen.

Interessenten können sich jederzeit an die Prime Estates GmbH in Königstein, die die Projektentwicklung, Architektur, Realisierung und den Direktvertrieb der 20 Towhouses steuert, wenden.

 

Bildunterschrift:

Neben dem fünfgeschossigen Hauptverwaltungsgebäude mit ca. 4.000 Quadratmetern Mietfläche, entsteht ein firmeneigenes Event-Center mit einer Nutzfläche von ca. 1000 Quadratmetern für Veranstaltungen und Ausstellungen.
 

Die Konzepte für den Neubau der Konzernzentrale des Industriegaseherstellers Messer und von 20 Stadthäusern in Bad Soden nehmen Formen an.
JPG (2MB)
Die Konzepte für den Neubau der Konzernzentrale des Industriegaseherstellers Messer und von 20 Stadthäusern in Bad Soden nehmen Formen an.
JPG (2MB)
Die Konzepte für den Neubau der Konzernzentrale des Industriegaseherstellers Messer und von 20 Stadthäusern in Bad Soden nehmen Formen an.
JPG (264k)
Neben dem fünfgeschossigen Hauptverwaltungsgebäude mit ca. 4.000 Quadratmetern Mietfläche...
JPG (319k)
Entlang der Salinenstraße, gegenüber des Neuen Kurparks, entstehen 20 Stadthäusern mit jeweils etwa 200 Quadratmetern Wohnfläche.
JPG (349k)