Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

ENGIE und Messer machen sich gemeinsam für einen nachhaltigen, geräuscharmen Güterkraftverkehr stark

Anlässlich der Eröffnung einer ENGIE-Tankstelle in La Courneuve geben die ENGIE-Tochtergesellschaft GNVERT, die sich auf die Distribution von alternativen Kraftstoffen spezialisiert hat, und Messer, ein marktführender Lieferant von Industriegasen, ihre künftige Zusammenarbeit bekannt. Im Rahmen der Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen umweltfreundliche Lösungen für Kühltransporte entwickeln.

Messer wird an der neuen ENGIE-Tankstelle in La Courneuve eine Flüssigstickstoff-Tankanlage für Lastkraftwagen, Transporter und Sattelzüge betreiben, die mit einem kryotechnischen Kühlaggregat ausgestattet sind.

Die mit Flüssigstickstoff betriebenen Kühlaggregate sind eine innovative, leistungsfähige Lösung, die den neuen Anforderungen im städtischen Güterverkehr gerecht wird. Dieser ist insbesondere in den Innenstädten zunehmend für Luftverschmutzung und Lärmbelästigung verantwortlich. Die auf Flüssigstickstoff basierte Kältetechnik ist geräuschlos und umweltfreundlich, weil sie frei von Feinstaub-, Stickoxid- und CO2-Emissionen ist. Daher bietet sie der Logistikbranche die Möglichkeit, Warenlieferungen ohne Belästigung der Anwohner, ohne Umweltbelastung und ohne Unterbrechung der Kühlkette auch nachts durchzuführen.

In Verbindung mit Fahrzeugen, die mit Erdgas oder Biogas betrieben werden, stellen kryotechnische Kühlaggregate für das Transportgewerbe im städtischen Bereich eine Alternative zum Dieselaggregat dar.

Den Planungen zufolge soll dieses Modell auf viele weitere ENGIE-Tankstellen übertragen werden.

Philippe Van Deven, Directeur Général von GNVERT, erklärt: „Diese Partnerschaft eröffnet nicht nur neue Perspektiven für die Entwicklung alternativer Kraftstoffe für Kühlfahrzeuge, sondern verhilft unseren Kunden auch zu einer deutlichen Produktivitätssteigerung, indem sie das Tanken von Erdgas und Flüssigstickstoff an ein und derselben Tankstelle ermöglicht.“

Nicolas Denis, Président von Messer France, meint: „Angesichts der steigenden Nachfrage aus der Transportbranche haben wir mit unserem Partner ENGIE ein innovatives Konzept für die Einrichtung von Tankstellen entwickelt. Es liefert eine Antwort auf die Umweltprobleme, die Frankreich und die Kommunen zu bewältigen haben.“

Über ENGIE
ENGIE strebt verantwortungsvolles Wachstum in seinem Kerngeschäft Strom, Gas und Energiedienstleistungen an und sucht Antworten auf die großen Fragen der Energiewende, die eine emissionsarme Wirtschaft zum Ziel hat: nachhaltige Energiegewinnung, Milderung des Klimawandels und Anpassungsmaßnahmen sowie nachhaltige Ressourcennutzung. Das Unternehmen entwickelt leistungsfähige, innovative Lösungen für Privatkunden, Kommunen und Unternehmen und stützt sich dabei auf seine Kompetenzen in vier Schlüsselbereichen: erneuerbare Energien, effiziente Energienutzung, Flüssigerdgas und Digitaltechnik. ENGIE hat weltweit 153.090 Beschäftigte und verzeichnete 2016 einen Umsatz von 66,6 Mrd. Euro. Das an den Börsen von Paris und Brüssel notierte Unternehmen (ENGI) wird in den wichtigen Aktienindizes der internationalen Börsen gelistet: CAC 40, CAC 40 Governance, BEL 20, DJ Euro Stoxx 50, Euronext 100, FTSE Eurotop 100, MSCI Europe, DJSI World, DJSI Europe und Euronext Vigeo (World 120, Eurozone 120, Europe 120 und France 20).

Über GNVERT
GNVERT, eine Tochtergesellschaft der ENGIE Gruppe, ist in Frankreich der führende Anbieter von Versorgungslösungen für alternative Kraftstoffe (Erdgas, Biogas, Flüssigerdgas, Wasserstoff…) und betreibt 140 Erdgastankstellen sowie 3 Wasserstofftankstellen. Das Unternehmen erwirtschaftete 2016 mit seinen 40 Beschäftigten einen Umsatz von 30 Mio. Euro.

 

Bildunterschriften:

  1. Messer betreibt an der neuen ENGIE-Tankstelle in La Courneuve eine Flüssigstickstoff-Tankanlage für Lastkraftwagen, Transporter und Sattelzüge, die mit einem kryotechnischen Kühlaggregat ausgestattet sind.
  2. Stickstoff wird in großen Speichertanks gelagert.

 

Messer betreibt an der neuen ENGIE-Tankstelle eine Flüssigstickstoff-Tankanlage für Lastkraftwagen, die mit einem kryotechnischen Kühlaggregat ausgestattet sind.
JPG (831k)
Stickstoff wird in großen Speichertanks gelagert.
JPG (2,9MB)