Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies, wenn Sie unsere Webseiten weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite über unsere Datenschutzerklärung.

Diana Buss

Corporate Communications

Senior Vice President Communications

+49 2151 7811-251

+49 2151 7811-598

diana.buss@messergroup.com

Angela Giesen

Corporate Communications

Senior Specialist Public Relations

+49 2151 7811-331

+49 2151 7811-598

angela.giesen@messergroup.com

Bad Soden, Deutschland
Bad Soden, Deutschland

Ausgezeichnet: Messer ist ein Gewinner des Axia Best Managed Companies Award 2020

Industriegasespezialist wurde zum dritten Mal für seine Unternehmensführung ausgezeichnet

Der weltweit größte familiengeführte Industriegasespezialist Messer ist auch in diesem Jahr Gewinner des Axia Best Managed Companies Award, des von Deloitte, WirtschaftsWoche, Credit Suisse und BDI vergebenen Preises und Gütesiegels für hervorragend geführte Unternehmen. Bereits in den Jahren 2016 und 2019 wurde das Unternehmen mit diesem Award ausgezeichnet. „Als einer der Preisträger überzeugt auch Messer erneut mit seiner erstklassigen Unternehmensführung durch hohe Innovationskraft, eine auf Langfristigkeit beruhende Strategie und starke Governance Strukturen. Messer ist damit nicht nur Benchmark für hervorragend geführte mittelständische Unternehmen, sondern steht zugleich sinnbildlich für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland“, betont Lutz Meyer, Partner und Leiter des Mittelstandsprogramms bei Deloitte.

Aufgrund von Eindämmungsmaßnahmen zur Ausbreitung des Coronavirus wurde der Award persönlich am 15. Mai 2020 in der Unternehmenszentrale von Messer in Bad Soden bei Frankfurt überreicht. Stefan Messer, Eigentümer und CEO, und Marcel Messer, Referent der Geschäftsleitung von Messer Group, nahmen den Preis persönlich entgegen. Stefan Messer betont. „Seit Gründung der Messer Group GmbH verfolgen wir langfristige Ziele, um das Unternehmen unabhängig und wirtschaftlich in die Zukunft zu führen. Dafür agieren wir zukunftsorientiert und stetig unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Gegebenheiten in unseren bestehenden Märkten.“

Marcel Messer, Gesellschafter von Messer in vierter Generation, führt bei Messer die Themen Strategie und Unternehmenskultur. Er sagt: „Uns geht es um eine nachhaltige Steigerung der Gewinne, nicht um kurzfristige Gewinnmaximierungen. Messbare Ziele in den unterschiedlichen Geschäftsbereichen dokumentieren hierfür unsere Verbesserungen und Entwicklung.“

Das 1898 von Adolf Messer in Frankfurt gegründete Unternehmen beschäftigte vier Arbeiter und einen Angestellten für die Herstellung von Acetylenentwicklern. Heute ist Messer der weltweit größte familiengeführte Industriegasespezialist. Unter der Marke ‚Messer – Gases for Life‘ werden Gase und Serviceleistungen in Europa, Asien und Amerika angeboten.

„Die aktuelle Situation rund um COVID 19 stellt auch den deutschen Mittelstand vor enorme Herausforderungen. Gefragt sind mehr denn je unternehmerische Qualitäten wie strategische Weitsicht, konsequentes, zukunftsorientiertes Handeln und eine werteorientierte Unternehmensführung. Auch dafür stehen unsere Best Managed Companies“ ergänzt Programmleiter Markus Seiz von Deloitte.

Bildunterschrift:

  • Aufgrund von Eindämmungsmaßnahmen zur Ausbreitung des Coronavirus wurde der Award in der Unternehmenszentrale von Messer in Bad Soden bei Frankfurt überreicht. Stefan Messer und Marcel Messer nahmen den Preis persönlich entgegen.

Stefan Messer und Marcel Messer nahmen den Preis persönlich entgegen.
JPG (4,7MB)